Aces’ schwere Sehenverletzung

Rekonvaleszenz von Aces in nicht einmal 5 Monaten

  • Am 18. November 2008 erfuhr man auf dem Forum von Desiree Singenberger, dass Ace Ventura an beiden Beinen verletzt sei und schnellstens operiert werden müsse, deshalb nicht am Adventscoursing in Gunterswilen (30.11.2008) teilnehmen könne:

Ace Ventura Smiling Rose wird am Donnerstag an beiden Beinen operiert, da sie ja im April ihre Beine verletzt hatte und man immer nur auf die Zehen getippt hatte und sie wieder einige Rennen super lief. Doch immer wieder hatte sie im Nachhinein geschwollene, deshalb wurde sie beim Rennspezialisten genauer untersucht und nun hat man festgestellt, dass sie am einen Bein drei Sehnen komplett durchgerissen hat und am anderen Bein eine Sehne lädiert ist.
Mein TA kann es nicht glauben, da sie ja noch Rennen gewonnen hat. Nun wird sie OP und ist von der Saison zurückgezogen worden.

  • Am Donnerstag, 20. November 2008 wurde Ace Ventura von Dr. Beck in Aarau erfolgreich operiert. Im Forum teilte Desiree Singenberger mit:

Also er hat aus den ganzen Vernarbungen und Geschwulsten eine sprich zwei Sehnen neu hergestellt. Nun darf Ace 10 Tage nur an der Leine sein und dann langsam wieder anfangen, sie zu belasten damit sich die Sehnen gut anpassen.

20081120-Ace-SehnenOP

Ace mit fürsorglicher Unterstützung nach ihrer Sehnen-OP - © http://www.magyaragar.ch

  • Am Montag, 01. Dezember 2008 wurden die Fäden gezogen, hier der OT von Desiree Singenberger:

” […] Fäden wurden gezogen und nun ist nochmals 10 Tage Verband angesagt und dann 4 Wochen Leinenzwang mit kontrolliertem Training.
Sprich in 10 Tagen darf ich statt 2 Stunden Spaziergang einfach morgens eine Stunde und abends eine Stunde spazieren im schnelleren Schritt.

[…] Dr. Beck ist erstaunt, wie toll es verheilt ist, plus wie stabil die ganze Sache ist.
Und jetzt haltet euch fest: er sieht Ace wieder ganz vorne ihrer Rennleistung.
[…]”

20081203-Ace-Sehnen-OP

Kleines Krankenlazarett - © http://www.magyaragar.ch

  • Montag, 05. Januar 2009 vor der letzten Renn-TA-Kontrolle bemerkt Desiree Singenberger:

” […] jetzt läuft sie im Haus wieder normal rum, sprich ich muss sie immer bremsen, weil sie das Haus als Formel-1-Strecke benutzen möchte, weil sie ja draussen noch immer Leinenzwang hat.
Jetzt hoffe ich, dass ich ein OK bekomme und sie wieder rumrennen darf.
[…] “

Und nach der tierärztlichen Konsultation am 05. Januar 2009

” […] so bin wieder zurück und super super glücklich, denn Ace hat von Herrn Dr. Beck zwar noch keine Sprinterlaubnis, aber sie darf in den nächsten 3 Wochen wieder im Team laufen, sprich somit werde ich sie mit 5 anderen einspannen und ca. 3 km von zuhause aus eine Runde drehen.
Der Arzt meint, das sei eine perfekte Belastung und dann erst Sprints.
[…] “

Ace-nachOP-20090219-Ostsee1

Mitte Februar läuft Ace wieder! - © http://www.magyaragar.ch

  • Aus dem zweiten Etappenstopp an der Ostsee kann man am 19. Februar 2009 folgende Message lesen:

” […] Ace geht es super, sie sprintet wieder super toll, spielt und spielt. […] “

Am 07. März 2009 ist Ace bereits wieder in das wilder Wasserspiel der “Meute” voll miteinbezogen:

Ace-nach-OP-20090307-2

Ace in voller Fahrt © http://www.magyaragar.ch

Sie hat den Ball im Fang!  Im Spiel mit Junior Avalon

Ace-nach-OP-20090307-1

Ace in voller Fahrt © http://www.magyaragar.ch

  • Beim Frühlingscoursing am 30. März 2009 in Lotzwil ist Ace gestürzt:

[…] eine schreckliche Nachricht, Ace ist schon im ersten Lauf nach knapp 30 Metern ganz schwer gestürzt am Coursing. Sie war einfach so Hasenscharf, dass sie bei den Stützposten, wo der Hase einen Hacken schlägt nicht eine Kurve laufen wollte, sondern über die hochstehende Strohballe, die an den Pfosten standen drüber sprang. Dann gut über 1 meter (schätzungsweise) im vollspeed und mit dem Vorderbein in den Stützpfeiler oben knallte und sich ganz schwer überschlug. Beim Flug blieb sie noch mit dem verletzten Bein im Maulkorb hängen und machte nochmals einen Überschlag, […]
[…] Sofort kam die Tierärztin […] Tief aufatmen können wir: Sie hat das ganze linke Bein fest geprellt und Blutergüsse, aber zum Glück nichts gebrochen. […]

Doch Aces’ Geschichte hat ein Happy End – trotz dieses heftigen Einschnittes. Der Sturz sollte keinerlei negative Folgen auf Aces’ Gesundheit haben. Dies bewies uns die topathletische Magyar Agar Hündin keine zwei Wochen nach dem Sturz im Coursing auf der Rennbahn in Kleindöttingen:

.

Ace-nachOP-20090412-Hertel2

Ace beim Osterrennen © Martin Hertel

Sie lieferte mit dem zweiten Platz ein mehr als
brillantes Ergebnis nach dieser furchtbaren Verletzung!

” […] Das beste am ganzen Tag war, ich kann hier den Start frei geben von Ace Ventura Smiling Rose für die kurze Saison. Sie hat nach ihrer schweren OP […] durch die super Betreuung von Herrn Dr. Beck mit wirklich mega mega Stolz bekannt geben, dass sie ihren zweiter Platz verdient hat. […] “

Ace-nachOP-20090412-DrBeck

Auch Dr. Beck (Renntierarzt) ist mehr als zufrieden

Bahn frei für Ace Ventura, die in nicht einmal fünf (5!) Monaten
ihre schwere Sehnenverletzung gut überstanden hat
und wieder voll laufen kann!

Ace-nachOP-20090412-Hertel1

Ace im Run auf Platz Nr. 2 © Martin Hertel

.

20. November 2008 bis 12. April 2009 – nicht einmal fünf Monate!

Gratulation an Desiree Singenberger und Respekt vor Dr. Becks Können!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s