Meine Elfe hat die Flügel aufgespannt

Bereits am Donnerstag Abend verschlechterte sich Evitas Zustand wieder. Doch ich wollte es nicht wahrhaben… Ab Freitag Nachmittag sah ich, wie es Evita zunehmend schlechter ging. Die Schmerzen kamen wieder zurück. Den Sonntag schafften wir mit Ach und Krach – danke Monika für den herrlichen Spaziergang. Und dann kam der Abend und die Nacht. Evita bekam einen erneuten Rückfall – keine 72 Stunden nach der letzten Antibiotikum-Therapie: Ein Bauch wie eine trächtige Hündin, Durchfall dünn wie Wasser. Evita krümmte sich vor Schmerzen. Sie kam Sonntag Abend nicht mehr die Treppe hinauf;  ich schlief bei ihr im Wohnzimmer.

Sie hatte wieder diesen Blick. Ihre Augen sagten alles… Die Elfe spreizte ihre Flügel und ich wußte, dass sie mich jetzt braucht. Ich verabreichte ihr noch eine letzte Tablette Antibiotikum mit einem Prednisolon, damit sie sich nicht quälen mußte. Wir sind am frühen Montagmorgen nochmals zusammen durchs nasse, kühle Gras gelaufen. Ganz langsam. Sie konnte gar nicht mehr schneller. Die Medikamente der letzten vier Wochen haben in ihrem ganzen Körper Wasser eingelagert. Sie wog drei Kilo mehr. Am Montag Nachmittag haben wir uns dann auf den gemeinsamen Weg gemacht… Es war unser letzter kleiner Ausflug… und die Sonne schien bei stahlblauem Himmel. Evita war entspannt, jedoch müde und lief ganz langsam.  

… wir waren nicht alleine – immer wenn es ganz hart wird, kommt er, mein Russe, danke.

Er hat Evita und mich zum Tierarzt begleitet. Wir waren bei ihr, bis zu ihrem letzten Atemzug. Sie hat die Flügel aufgespannt – jetzt hat Evita keine Schmerzen mehr 🙏 Evita, du bist my sweetest Sweatheart forever 🐾💕🐾 

* 01.10.2009  06.09.2021 

Herzlichen Dank an die professionelle Begleitung von Dr. Calvage und die Arzthelferin Véronique Debord.

10 thoughts on “Meine Elfe hat die Flügel aufgespannt

  1. Liebe Bettina,

    Die letzte Zeit hab ich es auch kommen sehen, diese schwere Zeit.. ich wünsche dir alle erdenkliche Kraft der Welt und Evita: Run free forever zarte Elfe. 💝

    Liebe Grüße von
    Annette, jetzt auch seit anderthalb Jahren mit zwei windigen Begleitern und allen Dobis im Herzen

  2. Lieber Arno, es zerreißt mich fast. Im Wissen, mein liebstes Geschenk frei von Schmerzen ziehengelassen zu haben, finde ich Trost. Herzensgrüße an Dich und Deine JunX ❤

  3. Pingback: Soudain le temps s’arrête – fit4eV!TA.com

  4. Ich verstehe dich so gut. Nimm dir alle Zeit, die du brauchst, ich hoffe, bald nimmt der Schmerz etwas ab und die Erinnerungen an freudvolle Momente können wieder ein Lächeln zaubern.

    Ganz liebe Grüsse und eine Umarmung
    Sandra

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s