Ostersamstag: Notfallmäßig zum TA

20150404-Ostersamstag_TA-Notdienst

Was für ein schrecklicher Ostersamstag! Seit den frühen Morgenstunden Dauerregen. Über Mittag wollte ich dann Evita einen Gefallen tun und hab’die Regenkleider angezogen. 9° Celsius, überall Pfützen, Matsch – aber was soll’s, der Hund soll ja schließlich auch Gassi dürfen. Evita war gut drauf. Viel zu gut! Sie war total übermütig und wollte rennen. Wir haben miteinander gespielt – und dann ist es passiert: Evita ist mit vollem Tempo auf einen Ast gelaufen! Dann ging alles blitzschnell. Dieser hat sich unter ihren Beinen gedreht, nach oben gestellt und in ihren Bauch gespießt!!! Evita hat aufgejault und sich irgendwie von diesem Ast befreit. Dann ist sie jammernd zu mir gerannt. Hab’ gleich die klaffende, blutende Wunde zwischen ihren Hinterbeinen gesehen. Schnell nach Hause. Zum Glück waren wir nicht weit und Evita ist tapfer in forschem Tempo mit mir nach Hause gelaufen.

Samstag Nachmittag. Wochenende. Und dann auch noch Ostern…. nahezu unmöglich einen TA-Termin zu bekommen!

Meine Tierärztin in Frankreich hatte eine Vertretung. Unser Schweizer TA in Basel ebenfalls. Blieb noch die Tierklinik Dres Kasa in Lörrach.*) Dort haben wir endlich einen Termin bekommen. Evita hatte Glück im Unglück. Zwar war das Loch gewaltig tief, doch hatte sie sich innerlich wohl nirgends verletzt. Aufgrund der Tiefe und Größe der Verletzung konnte nicht mehr geklammert werden. Deshalb mußte Evita unter Vollnarkose genäht werden. Es ist alles gut gegangen. Wir durften sie mit einem “schicken” Body entgegennehmen. Er war ihr viel zu riesig, doch damit an der Wunde nix scheuert, bekam sie halt ein XL 😉 Wir sind platt für heute, nachdem wir nachts gegen 22 Uhr wieder in unserem Haus ankamen. Jetzt ist erst einmal schlafen angesagt. Hoffe, dass es keine Komplikationen geben wird.

___________________

*) Vielen Dank an Frau Dr. Pflumm und ihr Team!

.

.

Ostersonntag, 5. April 2015

Habe den Eindruck, dass es Evita recht gut geht. Die Narkose hat sie bestens Gott-sei-DANK weggesteckt und konnte sich gestern Nacht und heute in der Frühe um 5 wunderbar lösen. Gegen halb zehn waren wir ein bißchen im Garten und dann hat sie bis jetzt relaxed und geschlafen.

.

Donnerstag, 16. April 2015

Fädenziehen!

Endlich sind die Fäden draußen! Hatte schon Bedenken, dass Evita noch selbst an den Knötchen zieht… Zudem hat der (super!) Body Evita langsam genervt 😉 Die Wunde ist optimal verheilt und heute, nach dem 12. Tag war der Zeitpunkt ideal, die Fäden zu entfernen. Einweghandschuhe angezogen, Pinzette & Schere hab’ ich sachgemäß desinfiziert, die Wunde ebenfalls und dann ging’s los: Jeden einzelnen Knoten vorsichtig angehoben, mit der Schere den Faden gekappt und mit der Pinzette rausgezogen. Vier Stück waren’s und der Bauch sieht wieder top aus – gibt nur eine ganz feine Narbe, aber damit können wir leben 🙂

Bin stolz auf meine Elfe, die so schön stillgehalten hat!

.

.

.

Advertisements

2 thoughts on “Ostersamstag: Notfallmäßig zum TA

  1. Ach Bettina, es wird einem doch niemals zu wohl… Das wird schnell verheilen, Du wirst sehen. Wünsche es Euch von Herzen!
    Erinnert mich an Leonis Pfählungsversuch. (Heute Schmunzle, damals Horror!!)

  2. Liebe Helga,
    Du sagst es – ich dachte, ich wäre im falschen Film und traute meinen Augen nicht 😦
    Ja, ich hoffe, dass es schnell verheilen wird. Eigentlich ist bis jetzt immer alles ganz schnell bei Evita verheilt, auch damals, als sie in den Stacheldraht gerast ist…. Die Tierärztinnen haben ihr Bestes gegeben und die Wunde sowohl innen als auch außen sauber vernäht.
    Wünsch’ Euch und Bifidus einen schönen Ostersonntag und merci für die netten Zeilen.
    Ostergrüße, Bettina

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s