Zweieinhalb Stunden DogWalk mit Dolly & Dug

20150314-DugDollyEvita-02

Wochenende. Richtig tolles Spazierwetter. Und wir waren zweieinhalb Stunden mit Keas Hunden Dolly & Dog über den Wiesen und Feldern spazieren! Die Begrüßung verlief total stürmisch, denn Evita kam mit vollem Tempo auf Dolly & Dug zugerannt.

Als die der erste “Power-Schub” draußen war, haben alle drei brav “Sitz” gemacht 🙂

20150314-DugDollyEvita-12

Der Himmel war nahezu wolkenlos, doch es ging eine ziemlich kühle Bise, sodass es richtig angenehm war. Die Wiesen sind inzwischen richtig abgetrocknet und so konnten wir quer darüber laufen und die Hunde nach Herzenslust tollen lassen.

Ja und da sind wir dann gelaufen und gelaufen und haben uns nette kleine Geschichten erzählt… als Evita plötzlich wie von einer Tarantel gestochen losgesprintet ist! Ein Reh von hinten rechts – ich habe es nicht gesehen. Weg war sie meine Viti! Wir haben sie gerade noch von hinten Full Speed rennen sehen und dann ist sie hinter dem Hügel samt Reh verschwunden Nachdem eine kleine Weile vergangen war, kam sie dann mit hohem Puls wieder zurück. Schnell, schnell ins Wasser! Da Schlammloch zwischen den frisch gepflügten Feldern war gerade richtig:

So ein Sprint benötigt alle Kräfte…

20150314-DugDollyEvita-09

Man sieht es Evita an, wie groggy sie ist – nur noch langsamer Trab 😉

20150314-DugDollyEvita-11

Es war ein wirklicher Traumtag und der DogWalk hat uns allen gut getan!

.

20150314-DugDollyEvita-Kea01 20150314-DugDollyEvita-Kea02

Dieses Bild hat Kea mit “Dolly’s new best friend……” unterschrieben 😉
Ja, das stimmt – wie Dolly jetzt zu mir und Evita kommt?! Richtig freudig und zutraulich 🙂

20150314-DugDollyEvita-Kea03

Evita ist schaut konsterniert, dass Dolly zuerst (!) ein Leckerli bekommt…
doch ich hab’ meinen Augenstern nicht vergessen – sie war dann gleich auch dran

.
Zum Abschluß noch das Begrüßungs-Video:

.
Kaum hatte Evita Kea und die Hunde im Sichtraster, ist sie losgesprintet. Natürlich ist Dolly ziemlich entsetzt gewesen, als Evita mit vollem Tempo auf sie zugerannt ist… Glücklicherweise hat sie dann gleich gemerkt, dass es Evita ist. Und nachdem die erste Energieladung raus war, kam auch wieder Ruhe ins Ganze 😉
.
.
.

Advertisements

2 thoughts on “Zweieinhalb Stunden DogWalk mit Dolly & Dug

  1. Oh Mann,- das vermiss ich gar nicht.- dieses plötzliche hinter irgendwas her rennen und verschwinden… Das sind immer wieder Angstmomente. Na , ja nichts passiert, zum Glück!

  2. Hallo Helga,
    ja, Du hast wirklich recht…
    Bin jedes Mal froh, wenn alles in Ordnung ist und sie SCHNELL wieder zurückkommt. Die Jagdsaison ist zum Glück vorbei, doch ich hab auch immer Sorgen, dass sich Evita bei dem hohen Tempo nicht verletzt – im Augenblick sind die Felder nur grob gepflügt, d.h. die Erdschollen sind bis zu 50 cm hoch! Dann gibt es ja auch immer wieder diese Stacheldraht-Zäune. Als sie atemlos angekommen ist, hab’ ich erst ihre Pfoten untersucht. Es war alles ok, auch die Krallen sind noch tiptop 🙂
    Liebe Grüße Bettina

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s