Halbzeit: da waren’s nur noch 8

20140405-handy-05

Man mag es kaum glauben – wir haben Halbzeit!!!

Heute hat Evita wieder zwei Krallen verloren, nun fehlen 8 und es bleiben noch acht Stück. Aber es geht ihr besser als je zuvor, Evita rennt wieder (!!!) heute war Wettrennen mit vier Rehen angesagt, aber eins nach dem andern. Dieser Blick spricht doch Bände ღ ღ ღ

Der Morgen hatte nämlich eigentlich so schlecht begonnen, wie der Abend geendet hatte: Evita konnte (einmal wieder) kaum noch gehen, weil die äußerste Kralle der rechten Vorderpfote seit Tagen gebrochen war… die Kralle hing quasi nur noch einem Fädchen, aber sie hing eben.

Völlig schmerzende Kralle an der rechten Vorderpfote

Es war mal wieder eine Qual für Evita mit Kralle Nummer 7 😦 Ich konnte das heute morgen nicht länger mitansehen, deshalb entschloss ich mich, kurz (wenn auch schmerzhaft) dieses elende Teil abzuzwicken. Wie immer ein Gejaule, danach aber sofort Erleichterung und nach zweieinhalb Stunden Verband mit Socke war schon alles vergessen. Es blutete nicht einmal mehr und wir entschieden uns zu einem Spaziergang mit Filou.

Ich komme mir ja wie ein Sadist vor: zuerst zwicke ich dem armen Hund die Kralle ab und danach spritze ich ihr die Medizin….. aber es MUSS wohl so sein, denn gegen halb eins, als uns Monika & Filou abgeholt haben, hatte Evita jeglichen Schmerz vergessen. Sie trabte ganz locker und unser Spaziergang begann mit einer Katzenjagd, bei welcher Evita in vollem Tempo Filou überholte und davon zischte – Filou in Abstand hinterher. Mein Pfiff mit der Trillerpfeife ließ beide wieder herangaloppieren – wohlgemerkt “galoppieren”, jawohl und dies auch Evita!!!!!!!!!!!!!! Sie rennt wieder!!!!!!

20140405-Handy-06

Wir haben uns dann für die große Spazierrunde entschieden, die zwei Stunden Fußmarsch bedeutet. Kein Problem, Evita war fit wie ein Turnschuh und dauernd mit Filou unterwegs, auch in den Bach – sie war einfach HAPPY!!!! Ja und dann standen wir dann da und freuten uns über unsere Hunde, als Evita plötzlich einen Satz aus dem Bach machte und vier Rehen, die über das Gras rannten, hinterher peste!!!! In so einem Augenblick kann niemand seinen Hund halten – 20 Meter entfernt rennen Rehe? Evita rannnnnnnnnnnnnnnte in vollem Tempo über die Acker hinterher!!!! Ich war so baff – der Anblick hätte ein Bombenfoto gegeben 😉 Nach kurzer Zeit war sie mit einem Reh gleich auf, dann verschwanden sie alle hinter dem Hügel. Mir blieb nur noch zu pfeifen und zu warten.

Ich weiß, dass Evita den Rehen nichts antut – sie rennt lediglich nebenher und sobald Wald kommt, hat sie vom Gelände her eh keine Chance mehr, das Tempo zu halten. Heute hatte wohl auch die fehlende Kondition sie gleich wieder umkehren lassen. Denn kaum gepfiffen, kam meine Elfe wieder angaloppiert (!!!), ich sah von Weitem, dass ihr Gang gleichmäßig war, sie also wohl unverletzt geblieben war. Und so ist es dann auch gewesen, außer, dass an der rechten Hinterhand nun die äußere Kralle fehlte! Wie praktisch, so waren wir dann auch gleich Nummer 8 los 😉 Es blutete natürlich ein wenig, aber dieses Bißchen sind Evita und ich inzwischen gewöhnt – wir haben nun echt Routine 😉 Es geht meiner Elfe wirklich BESTENS!!!

Zum Glück hatte ich Evita, nachdem sie sich im Schlammbach etwas abgekühlt hatte und der Puls wieder unten war, an die Leine genommen, denn kaum gingen wir ein Stückchen, sahen wir bereits die Rehe wieder.

20140405-Handy-03

Mit etwas Fantasie erkennt man die drei Rehe auf dem Feld 😉 Das Handy konnte auf die Distanz leider nicht mehr rausholen. Evita jedenfalls hatte sie sofort erspät und zog wie ein Bekloppte an der Leine. Diesmal hat mich das gar nicht genervt – wie habe ich das vermißt………….

20140405-Handy-07

Nun ist Evita wieder ein richtiger Windhund mit Jagdtrieb und Zug auf der Leine!!!

Auch auf dem ersten Foto, das kurz nach dem Reh-Wettrennen entstand sieht man, wie happy sie ist! Und nun hat Evita heute Krallen Nr. 7 und Nr. 8 verloren, jeweils an der rechten Pfoten außen, vorne und hinten.

Nun hat Evita eine Hinterpfote und eine Vorderpfote mit jeweils zwei Krallen (2 x 2 =4) und eine Vorderpfote mit drei Krallen und eine Hinterpfote mit einer Kralle ( 3 + 1 = 4).
Es hört sich brutal an, aber es ist ihr in letzter Zeit nie mehr so gut gegangen – im Augenblick läuft sie wohl nachzu schmerzfrei mit der halben Krallenanzahl.

.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s