(II) Therapie und Medikation

Unbeschwert braust die junge, einjährige Evita im Oktober 2010 im Galopp über die Felder! Hoffentlich bald wieder!!!

Unbeschwert braust die junge, einjährige Evita im Oktober 2010 im Galopp über die Felder! Hoffentlich bald wieder!!!

Gestern Abend war ich mit Evita zur Tierarzt-Kontrolle bzgl. SLO nach den vier ersten Wochen Therapie. Die hochdosierten Omega-3-Fettsäuren behalten wir bei, Evita verträgt sie bestens, keinerlei Nebenwirkungen, auch kein Durchfall oder dergleichen. Wir werden damit weiter fortfahren und wohl noch lange so beibehalten. Meine Tierärztin war vom Zustand der Krallen begeistert, denn nirgendwo war eine Entzündung (mehr) zu sehen! Dies wohl Dank der täglichen Pflege und Desinfektion mit Kolloidalem Silber (♡merci Annette♡). Allerdings sind inzwischen ALLE Krallen brüchig (selbst die, die ich glaubte “retten” zu können). Evita wird die nächste Zeit wohl nach und nach alle ihre Krallen Ausschuhen…… Das macht mir Kopfzerbrechen – das letzte Mal war arg blutig & schmerzhaft für sie.

Seit gestern haben wir Therapiephase II begonnen:
Weiterhin versuche ich, eine Kortison- und Antibiotikum-Gabe zu vermeiden. Möchte Naturheilkunde-Alternativen anwenden, mit welchen die Entzündungen zurückgehen und gleichzeitig das Immunsystem moduliert wird (♡herzlichen Dank an Barbara♡). Nun versuchen wir, das Immunsystem mit speziellen Komplexpräparaten umzustimmen:

20140215-109-HeelComplex

Im Wechsel werden die obigen Heel-Komplexpräparate : SolidagoUbichinon und Coenzyme über 3 Wochen jeden 2.Tag subkutan injiziert. Meine Tierärztin hat gestern mit Ubichinon begonnen und mir genau gezeigt, wie und wo ich die Spritze setzen kann. Ab morgen bin ich dann dran, jeden 2. TAG EVITA die AMPULLEN zu INJIZIEREN…… habe mich vorsorglich mit 20 Spritzen + 20 Kanülen versorgt. Hoffe, dass ich das gut hinkriege – wer piekst schon gerne seinen Hund? Doch ich bin überzeugt, dass das Evita helfen wird, deshalb tue ich das!

Heel – starke Marken aus der Natur
Hierbei handelt es sich um homöopatische Arzneimittel. Sie enthalten Wirkstoffe
unter anderem aus dem Pflanzen- und Tierreich sowie mineralischen Ursprungs.

20140215-115-Heel-SolidagoSolidago
Die Goldruten (Solidago) oder auch Goldrauten genannt, sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae).
Solidago wird wegen der antiphlogistischen (entzündungshemmenden) Wirkung seiner Inhaltsstoffe (Saponin, Gerbstoff, ätherische Öle) geschätzt.
.
.
.
Ubichinon
20140215-117-Heel-UbichinonUbichinon-10 (UQ engl. Ubiquinon, oder Q-10, veraltet: Coenzym Q10) ist ein Chinon-Derivat mit lipophiler Isoprenoid-Seitenkette, strukturell verwandt mit Vitamin K und Vitamin E. Q-10 wird als Bestandteil von kosmetischen Cremes sowie als Nahrungsergänzungsmittel zum Verkauf angeboten. Ubichinon weist prooxidante und antioxidante Eigenschaften auf. Ubichinon ist ein Elektronencarrier (Coenzym Q): Aufnahme und Abgabe von Elektronen und Protonen erfolgt in der Atmungskette der Mitochondrien an verschiedenen Proteinkomplexen.
.
Coenzyme20140215-116-Heel-Coenzyme
Cofaktor (auch Kofaktor) ist ein Überbegriff für verschiedene Moleküle und Molekülgruppen, die für die Funktion von bestimmten Enzymen unerlässlich sind. Ein Coenzym ist ein niedermolekulares organisches Molekül, dass nicht-kovalent an das Enzym bindet und daher nach der Katalyse wieder dissoziiert. Während der Reaktion nimmt es funktionelle Gruppen, Protonen, Elektronen oder Energie (im Fall von ATP) auf bzw. gibt sie ab (siehe auch Donator-Akzeptor-Prinzip).

.
update 28.02.2014

Spritze01-smallInzwischen habe ich Evita schon sechs mal selbst gespritzt! Das Injizieren klappt ohne irgendwelche Probleme – für Evita ist es überhaupt kein Problem, denn sie spürt wirklich fast nichts. Doch mich kostet es doch ab und an eine gewisse Überwindung, denn ich spritze sie bevorzugt, wenn sie schläft.  Dann ist Evita meist schön eingekringelt und entspannt (ideale Stellung, denn so macht ihr Körper eine kleine “Speckfalte” von selbst, die ich nur leicht anhebe und dort “reinpiekse”). Das einzige, was mir etwas Kopfzerbrechen macht ist die Tatsache, dass Evita bei der Injektion von Ubichinon und Coenzymen nach etwa einer halben Stunde bis Stunde ihren Kopftremor (head bobbing) bekommen hat! Bei Solidago eigenartiger Weise keinerlei Reaktion. K.A. ob dies ein Zusammenhang mit der Injektion hat oder ob das ein Zufall war. Werde es jedenfalls weiter beobachten und notieren. Und der Tremor ist ja an und für sich ein gutartiges Syndrom. On vera.
.
.

.
.

OPC-Proanthenols50-LifePlus-Handy01-xsDes Weiteren erhält Evita nun täglich eine Dosis (zunächst 1 Stück pro Tag) PROANTHENOLS®50 (♡lieben DANK Sylvia♡). Die Tabletten-Presslinge bauen auf Real OPCs auf, einem konzentrierten Extrakt aus ausgewählten Weintraubensamen und bestimmten Kiefernrindensorten, die im Süden Frankreichs zu finden sind.

OPCs (Oligomere ProanthoCyanidine)
sind in Pflanzen natürlich vorkommende Stoffe, die zur Gruppe der Flavanole gehören und den übergeordneten Polyphenolen zuzuordnen sind. Neben antioxidativen, antikanzerogenen und entzündungshemmenden Eigenschaften wurde durch OPC auch eine dosisabhängige Wachstumshemmung von Dickdarmkrebszellen beobachtet. OPC sind möglicherweise Katalysatoren, die die positiven Wirkungen von Vitamin A, C und E verstärken können.

.

Inhaltstoffe PROANTHENOLS®50: Bioflavonoid-Komplex mit Vitamin C und Traubenkern- und Pinienrindenextrakt Zutaten: Bioflavonoid-Komplex (Zitrusbioflavoinde, Hesperidin, L-Ascorbin-säure, Rutin, Quercetin Dihydrat), Füllstoff Dicalciumphosphat, Füllstoff mikrokristalline Cellulose, Traubenkern- und Pinienrindenextrakt, Vitamine, Mineralstoffe und Pflanzenextrakte (PhytoZyme®) (Enzym-, Frucht- und Gemüsekonzentratpulvermischung: Bromelain, Papain, Alfalfa, Petersilie, Blaubeere, Karotte, Brokkoli, Spinat, Blumenkohl, Grünkohl, Spargel, Rote Beete, Chili, Grüne Bohnen, Erbsen, Süßkartoffeln, Gurke, Kürbis, Zuckererbse, Tomate, Brunnenkresse, Zucchini, Limabohnen, Pilze, Banane, Zuckermelone, Cranberry, Guave, Zitrone, Mango, Orange, Papaya, Pfirsich, Ananas und Grapefruit), Füllstoff Vernetzte Natriumcarboxymethylcellulose, Trennmittel Stearinsäure, Trennmittel Magnesiumstearat, Trennmittel Siliciumdioxid.

Bis jetzt erhält Evita mit den Omega3-Fettsäuren, dem Kolloidalen Silber, den Heel-Komplexprodukten und dem OPC nur rein natürliche Präparate, die ihrem Organismus nicht schaden sollten – ich HOFFE, dass wir mit dieser Therapie Erfolg haben werden
ღ ღ ღ

20140112-nousDeux-09
.
.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s