Wir denken an Aramis

Heute vor einem Jahr ist unser Aramis über die Regenbogenbrücke gegangen – schon ein ganzes Jahr ist das her… Die Zeit vergeht. Oft, sehr oft denke ich an Aramis.

Die erste Zeit war grauenvoll. Ich dachte, ich schaffe dies nicht. Zum Glück war Evita da.
Es hatte mir regelrecht die Sprache verschlagen; die ersten Tage konnte ich nicht einmal mehr seinen Namen aussprechen, ohne zu schluchzen. Sein “Abgang” war zu heftig. Im Nachhinein war sein Sterben so energiegelanden, wie sein kurzes Leben, die acht Jahre, die er mit uns verbrachte. Selbst, als ich ihn in seinen letzten Minuten in meinen Armen hielt und das Leben langsam seinem Körper entwich, fühlte ich diese unglaubliche Kraft!

Es gibt Tage, an welchen ich noch immer sehr wehmütig bin. Doch nun, nach einem Jahr überwiegt die Freude, wenn ich an meinen Powerbuben denke!
Aramis hat mir so viel gegeben und ich finde immer wieder Zeichen an ihn und von ihm – wir haben so viele kostbare Momente zusammen erlebt, dass das Glücksgefühl bei der Erinnerung daran, unbeschreiblich ist! Wenn wir in den Vogesen Picknick machen, dann ist Aramis präsent!

Mein Aramis
Wenn ich dieses Bild betrachte, durchflutet mich dieses Gefühl und ich denke an jenen Tag!

.


Powerjogging – vor ein paar Tagen habe ich davon geträumt & habe dieses “Schweben” gefühlt!

.

Auch Evita ist ein Stück von Aramis. Sie hat vor nichts Angst & einen ganz festen Charakter.

Gute Freunde sind wichtig. Sie teilen die Gefühle, hören einem zu und helfen, die Traurigkeit verschwinden zu lassen. Wir hatten das Glück, noch zu der Zeit, als Aramis bei uns war, Monika mit Filou zu treffen. Es ist schön, wenn man zusammen an die herrlichen, gemeinsamen Stunden denken darf! Wir sprechen viel über Aramis… DANKE!

.

Aramis, Du hast mir so viel Glück geschenkt!


Aramis, Du wirst immer 

in meinem Herzen und unvergessen sein!

Advertisements

3 thoughts on “Wir denken an Aramis

  1. … wirklich grosses Kompliment. Du hast mit sehr viel Liebe geschrieben, dass es mir, obwohl ich Deinen edlen Ritter nicht persönlich kannte, die Tränen in die Augen treibt. Es heisst die Zeit heilt Wunden und bei Dir war Evita eine ganz grosse Hilfe. Aramis schaut bestimmt oft zu Euch herunter und lächelt wenn er Euch sieht 🙂 . Alles Liebe Sindy

    _____________________
    Liebe Sindy
    wir hatten schon viele Hunde und mußten auch schon einige gehen lassen, aber irgendwie hat mich Aramis der Abschied von Aramis fast aus der Bahn geworfen…
    Ja, der Spruch, dass die Zeit Wunden heilt ist wohl wahr! Und meine kleine Elfe (sie wird immer mein Elfchen bleiben) ist ein ganz wichtiger Bestandteil des Loslassens gewesen. Evita ist eine ganz feine, aber doch eine sehr standhafte Hundepersönlichkeit. Möchte sie Dir unbedingt einmal live zeigen! Meine Bindung zu ihr wird immer enger und auch sie hängt sehr an ihrem “Fraueli”.
    Heute Abend werden wir noch eine Minirunde zu Aramis Lieblings-Mäusebuddel-Feld machen und die untergehende Sonne genießen.
    Danke für Deine Zeilen,
    herzliche Grüße, Bettina

  2. Liebe Bettina,
    wie Du kürzlich ja auch bemerkt hast,- die Zeit vergeht so schnell. Schon ist diese schlimme Zeit ein Jahr her. Ohne Evita hättest Du das sicherlich nicht so gut überstanden… Sie hat Dir sehr geholfen.
    Auch wir denken sehr oft an Aramis und werden ihn nie vergessen. Ich sehe sein Bild jeden Tag bei uns auf dem Fenstersims stehen!

    ____________________
    Liebe Helga!
    Deine Zeilen rühren mich immer sehr – ja wahrscheinlich auch, weil Du Aramis gekannt hast!
    Einerseits bin ich erstaunt, wie schnell das Jahr verstrichen ist; anderseits bin ich froh, dass ich auch wieder aus vollem Herzen lachen kann, wenn ich an den Buben denke!
    Evita – Du hast sie ja nur als Junghund gesehen. Kein Dobermann. Sie ist ein ganz anderer Hund, manchmal erinnert sie mich an eine Katze: frei, anschmiegsam und manchmal etwas eigensinnig. Wir sollten uns doch eimal treffen, sie hat sich zur einer ganz bezaubernden Hündin entwickelt – mit viel Mut und Charme.
    Und doch hat die DOBe-Prägung wohl etwas abgefärbt: Wenn ich auf der Rennbahn bin, staunen immer alle, wie ich sie bei allen Leuten frei ablegen kann, wie gut sie abrufbar ist und wie perfekt sie im Fuß läuft – sie hat als Kleine oft danebengelegen, als ich mit Aramis UO gemacht habe und WOLLTE auch! Auch jetzt ist sie mit Eifer am “Arbeiten”; sehr oft üben wir spielerisch auf einer großen Wiese und für den Kong tut sie ja (fast) alles 😉 … ja, auch Windhunde sind sehr diszipliniert und wollen gefallen!
    Werden heute Abend aufs Feld laufen und nach den Mäusen schauen – und an den edlen Ritter denken!!!
    Liebe Grüße, Bettina

    Evita gibt mir so viel Lebensfreude, sie hat so eine Leichtigkeit

  3. Danke Euch allen für die netten Worte. Hier eine Kopie aus facebook:

    Sandra Kuschert – Oh Bettina das ist so schön geschrieben!! Man fühlt richtig die Liebe zu Aramis!!! Und bei den Bildern merke ich nur, das ich viel mehr Bilder von mir und meinem Buben brauche, damit ich irgendwann auch mal solch schöne Erinnerungen an ihn habe, wenn ich diese dann brauche, wie du nun an deinen Prinzen Aramis. Ich drück dich!

    Sindy Deschner – ‎…. gelesen. … dabei geweint …. und kommentiert….

    Bernd Richter – In Gedanken bei Dir und Aramis!

    Birgit Szendi – Bettina ich denk an Euch, es ist so schwer! :o( Ich weiß es leider!

    Chris Doering – das berührt mich sehr! denke weiterhin an die schönen momente die ihr geteilt habt….der prinz wird immer in deinem herzen bei euch sein

    Melanie Kölsch – Einen stillen Gruß an deinen Ritter – er wacht sicher immer noch über dich und dein Agarmädchen…

    Helga Altorfer – Er ist nicht tot. Er ist nur eben mal hinter dem Horizont… Tot sind nur die, die vergessen sind. Vergessen wirst Du Deinen Buben nie!

    Caroline Schuster
    – Er hat ein wachendes Auge auf dich und Evita hinter der regenbogenbrücke! Und besonders heute schaut er herab und sieht das alles gut ist!!!!

    Melanie Trommer – in Gedenken an Aramis.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s