Meine NumberOne ist läufig

Pünktlich wie ein Schweizer Uhrwerk -fast auf den Tag genau- setzt Evitas zweite Läufigkeit ein! Leider ist mit diesen “Hochtagen” auch sehr viel Verzicht verbunden. Unser Renn- und Coursingtraining wird sicherlich eine Zwangspause von 8-10 Wochen erfahren.

Man spricht in Fachkreisen von den berühmten “100 Tagen”, da die Hündinnen meistens die Lust am Laufen nach einer Hitze verlieren – sind die 100 Tage (28 Tage Zyklus + 63 Tage Trächtigkeit)durch, ist alles beim Alten. Wir werden sehen, wie schnell sich Evitas Hormonspiegel wieder auf “normal” einpendet und hoffen, dass sie von einer Scheinträchtigkeit verschont bleibt.

Dementsprechend nehmen wir das Renntraining erst wieder auf, wenn die richtige Zeit gekommen ist, denn Evita soll die nötige Zeit der Rekonvaleszenz haben, auch, um Verletzungen zu vermeiden.

So lange darf sie mich mit ihrem Renndecke auf den Feldern am Bike begleiten 😉

Auf den aktuellen Portraitbildern fällt mir auch, dass Evita
schon einen recht “erwachsenen” Blick bekommen hat –
der kindlich-verspielte Ausdruck ist dem einer hübschen Junghündin gewichen!

Doch der allerschlimmste Verzicht werden die gut vier Wochen OHNE FILOU sein….. sie werden
uns wieder ewig lang vorkommen und wir werden unsere täglichen Spaziergänge vermissen.

Heute war Filou nur sehr von Evitas Duft angetan – mehr nicht. Wir werden sehen, wie es morgen
sein wird. Denke, noch zwei, drei Tage könnten okay sein, doch dann müssen wir uns für eine
Zeitlang trennen – freuen uns schon jetzt auf Monika mit Filou, den Schäfer-Vollrüden!

.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s