Hundebegegnungen | Körpersprache | 01

Selten sind wir so vielen, frei laufenden Hunden begegnet …

Im Dreiändereck (D-F-CH) um Basel gibt es eine ideale Begegnungsstätte für Hunde: Die Wiese (der Name des Flusses) und die Uferwiesen der Wiese. Alle Hundebesitzer mit wenigen Ausnahmen lassen dort ihre Hunde frei laufen. Ein idealer Ort zur Sozialisierung aller Junghunde und zum Austausch aller anderen Hunde – sowie auch netten Treffen von Besitzern.

Bilder zum Vergrößern anklicken!

Schäferhund-Rüde

Die Rüden beschnuppern sich. Filou sträubt leicht sein Nackenhaar,
Evita erschrickt sich aus irgendeinem Grunde.

Die Spannung löst sich. Nun darf auch Evita beschnuppern,
während Filou die Situation genauestens beobachtet!

Mina, das Malinois-Mädchen

Plötzlich taucht Mina, das Malimois-Mädchen mit einem Ball im Fang auf!

Evita ist völlig von dem riesigen Ball fasziniert!

… sie möchte gerne den Ball haben und rennt hinter ihr her…

… aber Mina signalisiert eindeutig, dass das IHR Ball ist.
Evita gibt nach und macht kehrt – die Hündin blickt Evita siegesgewiss hinterher.

Rhodesian Ridgeback-Hündin

Evita macht eine neue Entdeckung – schnell hinpesen!

Es ist eine bildhübsche, junge Rhodesian Ridgeback-Hündin, die uns anlacht!

Eine herrliche Rhodesian Ridgeback-Hündin nähert sich…

… Evita erspäht  sie…

… die Hübsche schaut zurück,

…duckt sich verspielt vornüber …

… und ein wildes Spiel beginnt!!!

Evita ist eine freche Nudel – sie hat vor keinem Hund Angst 😉

Filou trifft dazu und die beiden “Mädels” machen ein “cool-down” 😉

… die Hündin geht fröhlich mit ihren Besitzern weiter!

DOBes – ja Dobermänner!

Sogar frei laufende Dobermänner trifft man an der Wiese an!

Ein Dobermann mit Kong im Fang kommt angerannt!

Doch er ist ganz auf seinen Besitzer, den Kong und die Bälle konzentriert…

… er nimmt von unseren Hunden keine Notiz,
und springt am Schluß mit Bauchplatscher ins Wasser !

Advertisements

3 thoughts on “Hundebegegnungen | Körpersprache | 01

  1. Zauerhaft! Evita in Höchstform beim Flirten und Freundschaften schließen!
    Und, wie man sieht, rührt ein r/b Dobi Dein Herz bei weitem weniger 😉
    Liebe Grüße, Iris & zur Zeit brave Gang

    __________________
    Ja, Iris!
    Auf der Wiese am Ufer der “Wiese” (Wiese ist lustigerweise der Name des Flusses) ist es für Hunde genial, Freundschaften zu schließen, denn dort begegnet man so vielen freilaufenden Hunden, dass die Voraussetzungen ideal sind. Keine störende Leine, die den Hund nach hinten zieht, die Hunde und auch die Besitzer sind so locker, dass die ganze Atmosphäre wirklich richtig fröhlich & entspannt ist.
    Beste Bedingungen für eine Junghündin wie Evita, ihre Sozialsierung, die bislang immer nur positiv verlaufen ist, zu intensivieren und weiter zu festigen! Im Übrigen ist Filous Frauchen mit ihm als Welpe und Junghund auch regelmäßig hier gewesen. Dies ist sicherlich mit ein Grund, dass er so ein perfektes Sozialverhalten an den Tag legt.
    Liebe Grüße, Bettina

  2. Pingback: Hundebegegnungen | Körpersprache | 02 « The Magyar Agars'

  3. Pingback: Lange Erlen – und in der Wiese plantschen | blog4eV!TA.com

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s