Evita, unsere fröhliche Ungarin

Unbeschwert & fröhlich,
gerade jetzt bin ich so glücklich,
dass unsere kleine Elfe bei uns ist!

Meistens gut drauf, den Schelm im Blick – und immer was am Knabbern!

An und für sich wollte ich mit Evita ja bereits mitte Mai zum Rennbahntraining nach Kleindöttingen fahren – ein klein wenig Bahnluft schnuppern und vielleicht mal ein paar wenige Meter auf der Sandbahn flitzen…

… aber Aramis’ akuter Gesundheitszustand lassen solche Reisen augenblicklich nicht zu. Die lange Autofahrt wäre zu stressig und zudem möchte ich Aramis im Augenblick auch nicht zu viel alleine lassen – bereits die anderthalb Stunden, die ich augenblicklich alleine mit Evita gehe, lassen ihn ganz traurig blicken.

Evita trägt’s mit Fassung 😀 Ganz intuitiv spürt sie auch, dass “ihr Ritter” im Augenblick nicht so gerne mit ihr spielen & kämpfen mag – normalerweise bellt sie ihn dann auffordernd an, bis er doch mitbalgt – nun sie läßt ihn sofort in Ruhe, wenn er sich zurückzieht. So lange es so warm ist, darf Aramis den ganzen Tag im Garten verbringen; rein und raus, so wie er möchte. Dies findet Evita auch klasse, sie folgt Aramis auf Schritt und Tritt. Und wenn wir beide dann zusammen am frühen Morgen oder späten Abend “eine Runde flitzen gehen”, dann ist sie voll und ganz in ihrem Element!

Advertisements

One thought on “Evita, unsere fröhliche Ungarin

  1. Etwas zuviel Kajal vielleicht,- für so ein junges Mädchen???
    Ich meine auf dem ersten Bild…
    Hübsches Fräulein, und diese Ohren, einfach süss!
    Trotzdem hoffe ich, dass es Aramis bald wieder besser geht…!!!

    Eure Helga, Richard und die Dobimädels

    ________________
    Du wirst lachen, Helga,
    das sage ich manchmal auch zu meiner kleinen Ungarin 😉
    Die Magyar Agars haben in der Tat alle so wundervoll dunkel umrandete Augen, als ob sie mit einem dicken Lidstrich geschminkt wären… Bei Evita sieht es, je nach Licht, wirklich oft sehr dunkel aus!
    Sie ist ein liebes Mädel und ich war besonders die letzte Zeit, als es Aramis gar nicht gut ging froh, dass sie mit ihrem unbeschwerten, fröhlichen Wesen bei uns ist. Das tut auch Aramis gut. Und sie spürt genau, WANN er mit ihr spielen möchte bzw. WANN er es überhaupt nicht brauchen kann.
    Viele liebe Grüße zu Euch,
    Bettina

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s