Waldspaziergang – Handysnaps

Völlig spannend für Evita, auf neuen, verschneiten Waldwegen mit vielen Spuren im Schnee mit bT!NA-Fraueli unterwegs zu sein… Überall gibt es etwas zu beschnüffeln. Pfoten- und Schuhabdrücke und natürlich auch zahlreiche Wildspuren, die vom Weg ins Unterholz führen. Haben unseren letzten Besuchstag in Deutschland mit einem schönen Waldspaziergang beendet. Evita durfte die ganze Zeit ohne Leine frei laufen; sie bleibt mir dicht auf den Fersen, wenn wir schmale Pfade laufen. Wenn sie voran geht, läßt sie sich prima abrufen, selbst wenn sie mal einen kleinen Zwischensprint einlegt.
.
.
.
.

Nur das Handy in der Anoraktasche, sind wir zusammen losgezogen…

Evita blickt staunend am gestapelten Holz hoch – “was ist denn das?

… immer wieder mal stehenbleiben und innehalten!

Herankommen, wenn Fraueli pfeift und…


…schön hinsitzen 😀 obwohl da vorne doch was Spannendes ist!

Dazwischen ein flotter Sprint!

Und herzallerliebst ins Handy schaun!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s