Coursing Rifferswil

Am gestrigen Sonntag waren Cayenne, Black Magic und Ashanty der Schweizer MA-Züchterin Desiree Singenberger am Start des Heimvereins in Rifferswil. Leider waren nicht mehr Agars am Start und der Richter aus Italien beschloss, die drei Agars zusammen laufen zu lassen (Dreierläufe gibt es ganz selten!).

Hier ein Zitat von Desiree Singenberger zu den Ergebnissen:

« Ach zu den Resultaten,
Cayenne holte mit 57 Punkten den ersten Platz, dann Black Magic mit 55 Punkten und dritter wurde Ashanty mit 54 Punkten – meine “Läufigkeitsweiber” kommen langsam wieder aus der schlechten Zeit raus.
»

.

.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s